Schulseelsorge

Berge, Sonne, Wolken, Spitze, Gipfel, Meer Der Wolken

Auf der Suche nach der Sonnenseite des Lebens?

Dabei will ich dir helfen! Ich bin Friederike Gosdzinski und bereits seit mehreren Jahren Schulseelsorgerin am Gymnasium Roth.

Es gibt viele Dinge, die das Leben manchmal traurig und dunkel machen, die wie Gewitterwolken aufziehen, so dass du die Sonne vermisst: Streit mit dem Freund oder der Freundin, Sorgen in der Schule, Konflikte mit Mitschüler*innen, Ärger zu Hause, Sorgen um Eltern, Geschwister, Freunde…. Da wünscht man sich einfach wieder auf die Sonnenseite des Lebens.

Ich will dir dabei helfen, denn ich glaube, dass jeder Mensch bereits die Lösung seines Problems in sich trägt. Ziel der Seelsorge ist es nun, diese Lösung gemeinsam zu finden und umzusetzen.

Wer kann mich ansprechen?

Betroffene oder befreundete Schüler, Eltern, Lehrer, jede/r, der jemand zum Reden sucht und nicht weiß, wohin er sich wenden soll.

Wie erreichst du mich?

Am besten in der Pause im Lehrerzimmer, vor oder nach der Unterrichtsstunde oder auch ganz bequem per Mail von zu Hause aus:  Schulseelsorge.gymnasium-roth@gmx.de oder friederike.gosdzinski@gymnasium-roth.de

Bei welchen Problemen kann man sich an mich wenden?

Eigentlich immer. Jede Art von Sorgen, Trauer, Ängsten, Streit - ob in der Schule, mit Freunden, zu Hause.

Und was macht man dann da?

Schulseelsorge ist vor allem Zeit für dich. Hier kannst du alles loswerden, was dich bedrückt, egal was es ist. Solche Gespräche verlaufen unter vier Augen und unterstehen der Schweigepflicht, das heißt, dass nichts, was in einem solchen Gespräch besprochen wird - es sei denn jemand ist in Gefahr - nach außen dringt. Weder andere Lehrer, Mitschüler oder Eltern müssen etwas davon erfahren, wenn du es nicht ausdrücklich wünschst. Und mal sehen, vielleicht zeigt sich auch bei dir bald wieder die Sonne.

Dir ist ein ganzes Gespräch zu viel, du denkst dein Problem ist nicht groß genug dafür? Oder du willst einfach mal nur ein paar Minuten auf andere Gedanken kommen? Den Unterrichtsalltag unterbrechen? Eine kurze Auszeit genießen?

Dann komm in die Stille Pause! Diese findet einmal wöchentlich in der ersten Pause im Raum der Stille statt und gibt dir einen Gedankenanstoß für die Woche in Form von Geschichten, Phantasiereisen, Songtexten und vielem mehr. Komm doch einfach mal vorbei! Da triffst du Relilehrer*innen und ganz oft auch mich an und kannst mich hinterher ansprechen oder einfach die Zeit der Stillen Pause genießen. Achte auf die Plakate im Schulhaus, welche dir Auskunft über den Tag und das Jahresmotto geben. Ich freue mich euch dort zu sehen, vielleicht findet ihr schon dort wieder Sonnenstrahlen für euch!

Friederike Gosdzinski