Verein der Freunde

“Eine Investition in Bildung bringt immer die höchste Rendite“ (Benjamin Franklin)


Schulleiter OStD Dr. Rudolf Kleinöder und Vereinsvorsitzende Dr. Walburga Kumar mit Bildern der Wärmebildkamera für den Physikunterricht, die vom Verein finanziert wurde.

Ganz im Sinne des Ausspruchs von Benjamin Franklin unterstützt der Verein der Freunde die Schülerinnen und Schüler des Gymnasiums Roth auf ihrem Bildungsweg. Dabei sind wir insbesondere bemüht, dort finanzielle Spielräume für Anschaffungen und Aktivitäten zu schaffen, wo die Gelder der öffentlichen Hand oder das elterliche Einkommen leider nicht ausreichen. Mit Hilfe der Gelder aus Elternspenden können so immer wieder Medien, technische Geräte und Bücher beschafft werden, um den Unterricht anschaulicher und moderner zu gestalten, auf die sonst noch lange gewartet werden müsste. Ebenso werden Seminare für Schüler oder Projekte der Schülermitverantwortung unterstützt. Darüber hinaus wird bedürftigen Schülern durch Beihilfen die Teilnahme an Studienfahrten, Skilagern, Schullandheimfahrten oder Chorfreizeiten ermöglicht. Und nicht zuletzt erhalten Schüler für besondere Leistungen eine kleine Anerkennung.
Der Verein der Freunde arbeitet dabei stets eng mit der Schulleitung, dem Lehrerkollegium, dem Elternbeirat und der Schülermitverant- wortung zusammen. So gehören sowohl ein Vertreter des Elternbeirates als auch der Schulleiter dem erweiterten Vorstand an. Alljährlich berichtet der Vorstand zu Beginn des Schuljahres in einer Mitgliederversammlung über das abgelaufene Geschäftsjahr. Die Versammlung steht dabei in der Regel auch anderen Besuchern offen. Es würde uns natürlich freuen, wenn auch Sie die Arbeit des Vereins und damit die Schülerinnen und Schüler des Gymnasiums Roth unterstützen wollen. Sie können dies durch eine Mitgliedschaft oder auch durch Spenden tun.